Meine Meinung zum Eurovision Song Contest 2016



meine meinung zu esc2016

Gestern fand mal wieder der Eurovision Song Contest statt. Ich persönlich schaue mir das jedes Jahr gerne an. Den einen oder anderen Titel finde ich immer gut und habe so neue Musik, auf dich ich sonst nie gestoßen wäre.

Gewonnen hat die Ukraine. Warum weiß ich auch nicht genau, da der Song eigentlich nur auch Katzengejammer besteht. Wirkt wie ein politisch geprägter SIeg. Schade, denn es gab auf jeden Fall Titel, die es eher verdient hätten zu gewinnen. Aber gut.

Hier der Siegertitel. Könnt ihr euch ja selber eine Meinug zu bilden.



Der deutsche Beitrag "Ghost" von Jamie-Lee Kriewitz ist leider auf dem letzten Platz gelandet. Nur 11 Punkte gab es für Deutschland.

Eigentlich schade, denn der Song ist gut. Die Bühnenshow war auch top. Vielleicht hinter der vom russischen Beitrag die beste in diesem Jahr.

Wenn die Sängerin dann aber in ihrem Manga Outfit auf der Bühne steht, was überhaupt nicht zu dem Song passt, dann braucht man sich über diese Wertung auch nicht wundern.



Hätte sie vielleicht einfach ein langes geisterhaftes weißes flatterndes Kleid angehabt, dann wäre die Performance stimmig gewesen und hätte nicht mehr Fragen als Antworten aufgeworfen.

Die Zuschauer in den anderen Ländern hören diesen Song das erste mal und wundern sich dann einfach, was die Frau in dem unpassenden Outfit da macht. Daher hat auch kaum einer für uns angerufen. Schade, denn so schlecht war das Lied auch nicht.

Hier der Song von Jamie-Lee:



Nächstes Jahr haben wir eine neue Chance. Vielleicht wird es dann auch mal wieder etwas mit einer Platzierung im vorderen Bereich. Ich werde es mir auf jeden Fall anschauen.




Kategorie: Alltag

Tags: eurovision song contest 2016, esc2016, jamie-lee krawietz



Kommentare



empty