Fear The Walking Dead Staffel 1 - Lohnt es sich überhaupt diese Serie anzusehen?



Fear the Walking Dead 1. Staffel

Für mich als "The Walking Dead" Fan ist die Pause zwischen den Staffeln und Staffelhälften immer eine Zeit des gefühlten endlosen Wartens. Gerade jetzt vor Beginn der 7. Staffel wartet jeder darauf, wen Negan denn mit seinem Baseballschläger Lucille ins Jenseits befördert hat. Es kursieren die wildesten Geschichten und Theorien darüber, wen es erwischt haben soll.

Aber alles spekulieren hilft nicht... Erst Ende Oktober geht es weiter und dann werden wir es endgültig wissen.

In der Zwischenzeit muss man aber nicht auf Zombies verzichten. Die Serie "Fear The Walking Dead" wurde ins Leben gerufen. In diesem Artikel soll es um die 1. Staffel dieser Serie gehen.



Worum geht es bei Fear the Walking Dead?


Kurzbeschreibung von Amazon:

Highschool-Vertrauenslehrerin Madison Clark und Englischlehrer Travis Manawa haben sich mühsam ein bisschen Stabilität und Alltag innerhalb ihrer Patchwork-Familie aufgebaut. Der eine hat Geheimnisse, der andere läuft vor etwas davon oder möchte seine Vergangenheit hinter sich lassen. Es funktioniert, irgendwie... Plötzlich droht der Ausbruch einer geheimnisvollen Epidemie und langsam beginnt sich die Gesellschaftsstruktur aufzulösen. Die lebenden Toten ergreifen Besitz von der Stadt und eine ausweglose Flucht beginnt. Eine Flucht, die jeden an seine Grenzen treibt...



Meine Meinung zur 1. Staffel von Fear the Walking Dead?

Mir gefällt die Serie sehr gut. Der Hintergrund der Story ist genial, wenn man auf Zombiefilme und auf Filme über die Apokalypse steht.

Ich hatte zuerst Angst, dass es nur ein Abklatsch der "Hauptserie" wird. Dem ist aber nicht so.

Da diese Serie zu einer anderen Zeit und an einem anderen Ort in den USA spielt, hat diese schon ihre eigene Story. Natürlich haben die Zombies die gleichen Eigenschaften wie bei The Walkind Dead, also agieren in der gleichen Geschwindigkeit und werden von den gleichen Faktoren angezogen. Auch die Form der Erkrankung wie man zu einem Zombie wird ist gleich.

Dennoch sehen die Zombies anders aus. Ist ja auch klar, denn sie haben sich gerade erst verwandelt. Bei The Walking Dead laufen diese schon seit Jahren durch die Wälder und sehen dadurch schon etwas "verbraucht" aus.

Der Ausbruch der Zombie Apokalypse wird realistisch dargestellt. So könnte es sich wirklich abspielen.

Die ersten Folgen ziehen sich etwas. Man ist gespannt, wann die Aktion losgeht und wie sich alles entwickelt. Allerdings geht es erst einmal darum die Hauptcharaktere vorzustellen.

Im Laufe der Folgen schwankt es dann zwischen Aktion / Kampf gegen die Zombies und Wartestellung / Darstellung der Angst und Hilflosigkeit der Menschen in so einer Ausnahmesituation. Wie auch bei TWD geht es hier nicht nur um Gemetzel, sondern darum die Gefühle und Entwicklung der Menschen darzustellen.

Am Ende der Staffel findet sich eine Grupper Überlebender zusammen und man ist gespannt, wie es weitergehen soll.

Fazit: Fear the Walking Dead ist eine gelungene Serie, die sehr realistisch rüberkommt und sehenswert ist. 

>> Zum Sonderangebot von Fear the Walking Dead Staffel 1 auf Amazon!*





Kategorie: Filme / Serien

Tags: fear the walking dead, staffel 1, the walking dead, zombie apokalypse



Kommentare



empty